Blaskapelle MAKOS

1981 -2011

Die Blaskapelle Makos zählte seit ihrer Gründung Anfang der 80er Jahre bis zu ihrer Auflösung zum prominentesten Vertreter und Förderer der böhmisch-mährischen Blasmusik in Österreich. Mit ihrem umfangreichen sowie breitgefächerten Repertoire bot sie den Blasmusikliebhabern einen unverkennbaren Klang besonderer Qualität.

Die Gründung der Blaskapelle Makos Anfang der 80er Jahre wurde erheblich durch die Existenz und Wirkung der Blaskapellen Moravanka von Jan Slabák sowie Mistříňanka von Antonín Pavluš motiviert. Die Blaskapelle übernahm im Ansatz deren Stil und blieb diesem im Wesentlichen bis zur Auflösung treu. In Reihen der Blaskapelle wurde von einigen Mitgliedern, allen voran von Hans Makos selbst, emsige Kompositionstätigkeit betrieben. Manche Kompositionen wurden von anderen österreichischen Blaskapellen übernommen und gehören zum Grundstock in ihrem Repertoire.

Hans Makos hatte mit seiner Blaskapelle und seinem persönlichen Engagement einen maßgeblichen Einfluss auf die weitere Entwicklung der böhmisch-mährischen Blasmusik in Österreich ausgeübt. So entstanden im Lande zahlreiche Formationen, die die Blaskapelle Makos in ihren Anfängen als Vorbild hatten und bei ihr Anleihen nahmen.Hans Makos kann man daher, bei aller Bescheidenheit, als den herausragenden, aktiven Förderer und Propagator der böhmisch-mährischen Blasmusik in Österreich bezeichnen.

Für sein langjähriges Engagement verdient Hans Makos seitens der breiten europäischen Gemeinschaft von Liebhabern der böhmischen Blasmusik ein aufrichtiges Dankeschön.

Die Blaskapelle MAKOS hat ihre Auflösung im Frühling 2011 bekanntgegeben. Das großangelegte Abschluss-Konzert fand am 29. Oktober 2011 in der Festhalle in Schäffern statt.

An die Blaskapelle MAKOS werden immer wieder CD´s erinnern, die sich im Besitz zahlloser Fans befinden. Eine Reproduktion von CDs ist von Hans Makos nicht geplant.

BK Makos

Der Unterschied zwischen Musiker und Musikant ... Der Musikant trinkt, um spielen zu können ...
Der Musiker spielt, um trinken zu können.